Elektrohochofen (GregTech 5)

From Feed The Beast Wiki
Jump to: navigation, search
This page is a translated version of the page Electric Blast Furnace (GregTech 5) and the translation is 100% complete.
Auf diese Seite geht es um den Elektrohochofen von GregTech 5. Für andere Verwendungsmöglichkeiten, siehe Electric Blast Furnace.
Elektrohochofen

ModifikationGregTech 5
TypSpielstein-Einheit
Text der KurzinfoKontrollblock für den Hochofen
Eigenschaften
Explosionsresistenz10
Härte10
Energie
Energieverbrauch120 oder 500 EU/t

Der Elektrohochofen, oder EBF (eng. Electric Blast Furnace), ist eine industrielle Weiterentwicklung des konventionellen Ofens. Dieser ist eine 3x3x4 Multiblock-Struktur, angetrieben mittels Elektrizität (EU), und erlaubt die Verhüttung von fortschrittlicheren Materialien im Gegensatz zum Ofen.

ElectricBlastFurnace1.png

Konstruktion

Der Elektrohochofen ist eine 4 Blocks hohe, hohle 3x3 Box. Der Oberteil besteht aus 8 hitzebeständigen Maschinengehäusen um einen Dämpfer herum. Die Dämpferluke muss den Ausgang nach oben besitzen und darf nicht verdeckt sein.
Die beiden mittleren Schichten sind hohl und bestehen aus 16 Wärmespulen.
Die Grundschicht ist gemischt und muss enthalten:

  • 1 Elektrohochofen Kontrollblock, in der Mitte einer Seite
  • 1 Wartungsluke
  • 1 oder mehr Input Bus
  • 1 oder mehr Output Bus
  • 1 oder mehr Energieluken
  • 0 - 4 Hitzebeständige Maschinenblöcke für den Rest.

Außerdem darf die Grundschicht eine Eingangsklappe haben, um Sauerstoff, welcher für manche Rezepte benötigt wird, einzufüllen.

Der Kontrollblock wird folgendermaßen hergestellt:

Es gibt zwei Punkte die bestimmen, was der Elektrohochofen schmelzen kann: Die Wärmekapazität und der Energiestufe. Die Wärmekapazität wird von den benutzten Wärmespulen, und die Energiestufe von der benutzten Energieluke beeinflusst.

  • Kupfernickel Spulen haben eine Wärmekapazität von 1800 Kelvin.
  • Kantal Spulen haben eine Wärmekapazität von 2700 Kelvin.
  • Nickelchrome Spulen haben eine Wärmekapazität von 3600 Kelvin.
  • Mische niemals verschiedene Wärmespulen

GregTech Inofficial fügt 4 zusätzliche Ebenen von Spulen hinzu:

  • Wolframstahlspulen haben eine Heizleistung von 4500 Kelvin.
  • HSS-G-Spulen haben eine Heizleistung von 5400 Kelvin.
  • Naquadah-Spulen haben eine Heizleistung von 7200 Kelvin.
  • Naquadah-Legierungsspulen haben eine Heizleistung von 9001 Kelvin.

Alle Rezepte, welche im Elektrohochofen durchgeführt werden, benötigen mindestens 120 oder 500 EU/t. Da die MV Energieluke, welche diese Energiemenge unterstützt, Aluminium benötigt, welches wiederrum im Elektrohochofen hergestellt wird, muss der erste Elektrohochofen mit 3 LV Energieluken betrieben werden. (Zwei wären eigentlich genug, aber wenn irgendwelche Wartungsprobleme auftreten, springt der Energiebedarf auf 132EU/t, also mehr als die möglichen 128EU/t)

Strom ist das größte Problem bei der Verwendung eines EBF. Da MV-Elektrizität erforderlich ist, wenn nur LV verfügbar ist, sind 5 grundlegende Dieselgeneratoren, Gasturbinen oder Dampfturbinen erforderlich . 5 Dampfturbinen verbrauchen 510 l Dampf/tick, was 34 Hochdruck-Kohlekessel, 17 High Pressure Lava Boiler oder einem ziemlich teuren Großen Bronzekessel. Wenn ein Vorrat an Öl verfügbar ist, kann eine Distillery problemlos genug Diesel liefern, um einen Hochofen zu betreiben.

Eine der Hauptaufgaben des elektrischen Hochofens ist es, Eisen zu Stahl zu schmelzen. Obwohl auch der Bronze-Hochofen Stahl aus Eisen herstellen kann, ist der elektrische Hochofen vielfach schneller und energieeffizienter. (Der bronzene Hochofen schmilzt einen Eisenbarren in einen Stahlbarren in 6 Minuten und benötigt 4 Holzkohle. Der elektrische Hochofen schmilzt dagegen einen Schmiedeeisenbarren in einen Stahlbarren in 5 Sekunden und benötigt rund 20000EU mit Sauerstoff und Schmiedeeisenherstellung. Mit Hochdruck Kohleboilern produzieren 4 Holzkohle deutlich mehr Energie als 20000EU.)

Eine weitere wichtige Verwendung des elektrischen Hochofens ist das Schmelzen von Siliziumbarren. Wenn Applied Energistics 2 neben GregTech installiert ist, verbrauchen alle seine Schaltungsrezepte Siliziumplatten. Siliziumstaub kann am einfachsten durch den Elektrolyse von Siliziumdioxidstaub gewonnen werden, ein Prozess, der auch 2000l Sauerstoff erzeugt (nützlich für Stahl oder geglühtes Kupfer). Siliziumdioxidstaub wird am einfachsten durch zentrifugieren Glasstaub gewonnen.

Wie bei allen GregTech-Multiblock-Maschinen gilt:

  • eine nicht ausreichende Energieversorgung zerstört das gerade verarbeitete Material
  • wenn der Ausgang voll ist, arbeitet der Ofen weiter und alle neuen Produkte werden zerstört.
  • baue NIEMALS eine Multiblock-Maschine über Chunk-Grenzen, da das zu unvorhersagbarem Verhalten führen kann. Wenn du NEI installiert hast (was du haben solltest), kannst du durch Druck auf F9 die Chunk-Grenzen anzeigen lassen.
  • Bevor der Ofen das erste mal genutzt werden kann, muss eine Wartung ausgeführt werden.
  • Zum aktivieren oder deaktivieren betätige den Kontrollblock mit einem Soft Hammer.


Other languages:
British English • ‎Deutsch • ‎English • ‎Nederlands • ‎français • ‎русский • ‎中文(中国大陆)‎ • ‎日本語